Dear Jane Quilt – meine Herausforderung für das Jahr 2015

Seit ein paar Jahren liegt das Buch mit den Vorlagen von Brenda Manges Papadakis in meinem Bücherregal. Lange habe ich überlegt, ob ich mich an den historischen Quitt (1863) von Jane A.Stickle wagen sollte. Als ich letztes Jahr in die Geschichte um die Entstehung des Quilts eintauchte, war die Entscheidung, einen Dear Jane zu nähen, gefallen. Mit Hilfe einiger Links mit vielen Tips habe ich bereits meine ersten Blöcke fertig.

Die offizielle Internetseite von Dear Jane ist hier: http://dearjane.com. Anleitungen mit tollen Tutorials für einzelne Blöcke findet man auf dem Blog von Anina unter http://thatquilt.blogspot.de.

Eine Übersicht über meinen Dear-Jane-Quilt gibt es hier unter patchworkblog.de/projekt-dear-jane mit meinen ersten 8 fertiggestellten Dear-Jane-Blöcken:

2015-02-02_dear-jane-zwischenstand

 


  1. 3. Februar 2015, 08:28 | #1

    Liebe Jana,
    Da hast Du Dir ein großes Projekt ausgesucht und gleich mit komplizierten Blöcken begonnen, sieht aber wunderschön aus. Viel Spaß beim nähen und liebe Grüße
    Hanna

  2. 4. Februar 2015, 12:12 | #2

    Respekt liebe Jana, an einen Dear Jane traue ich mich nicht ran.
    LG Mara

  3. Verena
    4. September 2016, 19:56 | #3

    Au man ich finde ihn so toll,aber wo findet man eine quilt online Gruppe in der ich ihn nähen kann?Eine super Sache:-)

  1. Bisher keine Trackbacks