Pinwheel – Quilt „aus alt mach neu“

Der alten Tradition nach „aus alt mach neu“ fertigte ich aus gebrauchten (noch sehr gut erhaltenen) Hemden einen Pinwheel-Quilt. Das Muster ist relativ einfach und im Schnellverfahren (aus 2 Quadraten)  geht es fix von der Hand.

Auf der Vorderseite meiner Decke drehen sich bunt gemusterte blaue  Windräder auf einem weißen Hintergrund. Jedes einzelne Windrad habe ich mit der Hand „im Schatten“ gequiltet.

Wie man auf dem Bild sehen kann, verdeckte ich die Mittelnaht auf der Rückseite mit einem bunten Streifen. Diese Methode ist nicht nur eine  optische Bereicherung sondern auch eine zusätzliche Verstärkung der Naht.


  1. 27. März 2011, 15:18 | #1

    liebe Jana ,
    dein Quilt gefällt mir sehr gut und die Idee ,alte Hemden zu verwenden ,ebenso .
    sehr schön !
    liebe Sonntagsgrüße
    Rena

  2. Erika
    27. März 2011, 16:21 | #2

    Hallo Jana! Sehr schön ist der Quilt geworden, blau ist ja wirklich immer schön und auch deine Lieblingsfarbe. Ich habe auch 19 (!) Hemden liegen, die ich von einem verstorbenen Freund „geerbt“ habe. Derzeit komme ich aber nicht dazu, sie zu verarbeiten.
    Liebe Grüße und viel Freude mit dem Quilt Erika.

  3. madlice_sára
    29. März 2011, 10:33 | #3

    Umíš nádhernÄ recyklovat – tato deka, obal na mobil ze starého klobouku…

  4. Margit Steltner
    29. März 2011, 12:04 | #4

    Der Quilt gefällt mir sehr gut, tolle „Resteverwertung“, gefällt mir besser als die Altkleidersammlung.
    Liebe Grüße, Margit.

  5. 2. April 2011, 20:15 | #5

    Mila Jano, to se ti to povedlo, to je moc pekny quilt:))

  1. Bisher keine Trackbacks